MO - FR 10 - 18 UHR
040 76 11 85 01
LIVE CHAT

Zahngold

Die Bezeichnung Zahngold ist eigentlich nicht korrekt. Bei Zahngold handelt es sich immer um goldhaltige Legierungen. Reines Gold würde sich zur Herstellung von Kronen, Inlays oder Brücken überhaupt nicht eignen, weil es viel zu weich ist.

In der Regel liegt hier der Goldanteil also deutlich unter dem Anteil, den andere Metalle in der Legierung einnehmen. Am gebräuchlichsten sind Legierungen, denen Palladium zugesetzt wird.

Scheidverfahren zur Trennung von Zahngold

Trotzdem ist Zahngold nicht wertlos. In einem Scheideverfahren können die einzelnen Metalle voneinander getrennt werden. Dies geschieht in Deutschland in den großen Scheideanstalten, von denen sich besonders Wieland in Pforzheim auf die Scheidung von Zahngold spezialisiert hat. Es macht also auf jeden Fall Sinn, sich von seinem Zahnarzt die entfernten Kronen, Inlays oder Brückenteile aushändigen zu lassen.

Hier können nicht unerhebliche Ankaufspreise erzielt werden, vor allem wenn es sich um Goldkronen oder gar ein Goldgebiss handelt. Nutzen Sie vorab unseren Goldrechner und ermitteln den möglichen Ankaufspreis für Ihr Zahngold.



Da sich hier in der Regel auch Zahnreste dabei befinden, kann vom Gewicht des entfernten Teiles bei Weitem nicht auf den Wert der goldhaltigen Legierung geschlossen werden. Bei einem regulären Händler, der in seinen Angeboten auch Zahngold ankauft, wird der Gegenwert also relativ niedrig ausfallen.

Die Scheidekosten müssen vom Verkäufer in der Regel allein getragen werden. Häufig sammelt sich aber im Laufe der Jahre doch das ein oder andere Teil von nicht mehr benötigtem Zahngold an. Diese kann man also auf jeden Fall, wie alle anderen Alt- oder Bruchgoldreste, in bares Geld umwandeln.

Nutzen Sie unser Angebot eine kostenlose Versandtasche bestellen zu können. Es fallen Ihnen sowohl für die Analyse als auch für den Versand keine Kosten an. Sollten Sie mit dem Ankaufsbetrag am Ende nicht zufrieden sein greift unsere Gold-zurück-Garantie.

Kein Geld beim Zahngold Ankauf verschenken

So war es früher durchaus üblich, dass die Zahnärzte das Zahngold der Patienten einfach behalten haben. Heute zumindest sind die Zahnärzte verpflichtet den Patienten zu Fragen, ob der Patient das Zahngold zurück haben möchte. Dies sollte im bejaht werden, denn selbst eine einfache Zahngoldkrone kann schon einen beachtlichen Ankaufspreis erzielen, welcher von Ihnen nicht verschent werden sollte. Bekanntlich sind Zahnbehandlungen in unserer heutigen Zeit sehr teuer, sodass Sie das Zahngold bzw. den Ankaufspreis dazu nutzen können, um einen Teil der möglicherweise anstehenden Behandlung bezahlen zu können. 

Auch wenn die Krone auf dem ersten Blick nicht nach einer Goldkrone aussieht, kann es sich um eine verblendete Krone mit Edelmetallanteilen handeln. Für Laien ist es leider meist nicht möglich den wirklichen Goldpreis für eine Zahnkrone oder Zahnbrücke zu ermitteln, da die Legierungen in der Zahnprothetik äußerst verschiedene Zusammensetzungen vorsehen. Nutzen Sie unsere kostenlose Versandtasche und lassen Ihr Zahngold kostenlos bewerten. Sollten Sie mit dem Ankaufspreis nicht zufrieden sein - gilt selbstverständlich unsere Gold-zurück-Garantie.

Zahnbrücke
Zahnkrone
Zahngold Wert
Zahngold Grammpreis
Goldzahn
Zahngoldrechner
Zahngold Tagespreis