MO - FR 10 - 18 UHR
040 76 11 85 01
LIVE CHAT

Hier werden Münzen geprägt

Erfahren Sie mehr zu den bekanntesten Münzprägestätten rund um den Globus

Rund um den Erdball finden sich eine ganze Reihe von bekannten Münzprägestätten,. Welche für die Herstellung von bekannten Goldmünzen wie dem Krügerrand, den Sovereign oder den Wiener Philharmoniker verantwortlich sind Erfahren Sie mehr zu den einzelnen Münzprägestätten und tauchen Sie in die Welt der Münzprägung ein.

Wir geben Ihnen einen interessanten Ersteinblick, welchen Sie mit er Lektüre unserer weiteren Informationen auf unserer Seite vertiefen können. Goldmünzen haben bereits seit der Antike eine ganze besondere Anziehung auf den Menschen.

Royal British Mint

Die Royal Mint ist die staatliche Münzstätte im Vereinigte Königreich und ist für die Herstellung sämtlicher Münzen im Königreich verantwortlich. Es handelt es sich um eine altehrwürdige Institution, dessen Vorgänger bereits im 8. Jahrhundert gegründet wurde.

Ehemals in London angesiedelt findet die Produktion der münzen heute in einem Werk in Wales statt. Neben der Herstellung von inländischen Münzen werden in der Prägestätte der Royal Mint auch Münzen für zahlreiche andere Länder gefertigt. Dies geht einher mit der hohen Prägequalität. Die Münzstätte verfügt über ein großes Besucherzentrum, welches einen sehr guten Einblick in die Münzherstellung gewährt.

Bekannte Goldmünzen der Royal Mint:

Münze Österreich

Die Münze Österreich ist für die Herstellung vieler bekannter Goldmünzen aus Österreich zuständig. Hierbei handelt es sich um ein sehr altes Unternehmen, welches mehr als 800 Jahre alt ist. Als 100 %ige Tochter der Nationalbank von Österreich handelt die Münze im Auftrag des Staates. Neben der Herstellung von Goldmünzen und Silbermünzen produziert die Münze Österreich auch die Umlaufmünzen für den österreichischen Staat. Mitten in Wien gelegen produzieren 200 Mitarbeiter mehr als 450 Millionen Münzen im Jahr. Aufgrund der hohen Präzision und den vorhandenen Kapazitäten arbeitet die Münze Österreich auch im Lohnauftrag für andere Staaten.

Bekannte Goldmünzen der Münze Österreich:

Münze Deutschland

In Deutschland kann nicht von einer einheitlichen Münzprägeanstalt gesprochen werden, da die einzelnen Prägestätten über das gesamte Bundesgebiet verteilt sind. Die Herkunft der Münzen lässt sich an den kleinen Buchstaben auf den Münzen erkennen, sodass eine genaue Zuordnung der Produktion möglich ist.

  • Berlin (A)
  • München (D)
  • Stuttgart (F)
  • Karlsruhe (G)
  • Hamburg (J)

Es handelt sich hierbei um staatlichen Betriebe, welche dementsprechend auch der staatlichen Aufsicht unterstellt sind. Neben der Hauptaufgabe der Herstellung von Umlaufmünzen, werden in den Münzprägestätten auch Silbermünzen und Goldmünzen produziert. Zusätzlich stellen die Prägestätten auch Münzen für Kunden aus dem Ausland her. Dies resultiert aufgrund der hohen Fertigungsqualität und den Kapazitäten zur Münzherstellung.

Bekannte Deutsche Goldmünzen:

Royal Australian Mint

Die Royal Australian Mint mit Sitz in Canberra wurde um Jahr 1966 eröffnet. Die Eröffnung ging einher mit der Umstellung des Münzwesens auf Dezimalstellen. Die Zweigstelle in Canberra teilt sich die Herstellung der australischen Münzen mit der Zweigstelle in Perth. Die Banknote werden hingegen bei des Bundesdruckerei in Melbourne gefertigt.

Die Kapazitäten der Australian Mint reichen von bis zu 2 Millionen Münzen am Tag, was eine jährliche Maximalproduktion von etwa 700 Millionen ergibt. Die Prägestätte ist nicht nur auf die Herstellung von australischen Umlaufmünzen reduziert, viel mehr werden für den gesamten ozeanischen Raum Umlaufmünzen hergestellt. An die Münzanstalt ist ein großes Besucherzentrum angegliedert, welches einen guten Einblick in die Münzherstellung gewährleistet.

Bekannte Australian Mint Goldmünzen:


Royal Canadian Mint

Die Royal Canadian Mint oder auch unter dem Namen Monnaie royale canadienne bekannt ist die kanadische Münzprägeanstalt. Im Jahr 1908 gegründet liegt die Hauptaufgabe der Münzprägeanstalt in der Herstellung der kanadischen Umlaufmünzen. Die Anstalt ist direkt dem kanadischen Staat unterstellt und produziert bis zu 5 Millionen Münzen am Tag. Hierbei ist zu erwähnen, dass auch sehr viele Münzen im Auftrag fremder Staate geprägt werden. Der heutige Betrieb liegt in Winnipeg und wurde dort im Jahr 1975 errichtet.

Bekannte Goldmünzen der Royal Canadian Mint:

United States Mint​​​​​

Die United States Mint ist für die Herstellung der amerikanischen Umlaufmünzen und selbstverständlich auch für die Herstellung der amerikanischen Goldmünzen und Silbermünzen zuständig. Bereits im Jahr 1793 gegründet teilt sich die Anstalt auf folgende Standorte auf:

  • Washington D.C.
  • Philadelphia
  • Denver
  • San Francisco
  • West Point

Einzigartig ist die Polizeieinheit der United State Mint Police, welche nur für den Schutz der Einrichtungen der Mint verantwortlich ist.

Bekannte Goldmünzen der United States Mint:

Viele weitere Prägestätten rund um den Globus

Neben die erwähnten Münzprägestätten gibt es rund um den Globus noch viele weitere Prägestätten. Hierbei ist aber zu unterscheiden, ob dort auch Goldmünzen geprägt werden, oder diese Prägestätten lediglich für die Herstellung von Umlaufmünzen verantwortlich sind. Es ist durchaus üblich, dass größere Prägestätten aus dem Ausland mit der Herstellung von Goldmünzen beauftragt werden.

Dies liegt vor allem darin geschuldet, dass kleinere Prägestätten in aller Regel weder über die Experten noch über die Technik verfügen, aufwändige Goldmünzen produzieren zu können. Mittlerweile wird sehr viel Wert auf eine sehr hochwertige Fertigung der Goldmünzen gelegt und zum anderen auch die Verarbeitung von Goldlegierungen im Bereich 999,99 Gold oder gar 999,999 Gold.