MO - FR 10 - 18 UHR
040 76 11 85 01

Information aufgrund Coronavirus: Wir sind weiterhin in vollem Umfang für Sie da! Es gibt keine Einschränkungen oder Verzögerungen. Bleiben Sie Gesund!

Fakten über der Münze Deutschland

Von der VfS zur Münze Deutschland

Über viele Jahrzehnte war die VfS die Ausgabestellen für die deutschen Sammelmünzen. Zum 31.01.2020 hat sich der Name nun in Deutsche Münze geändert. Dies ist ein klarer Schritt in die Zukunft und in die Modernisierung der Marke.

Global betrachtet reiht sich die Deutsche Münze nun namentlich bei vielen weiteren sehr bekannten Münzausgabestellen von Ländern ein.

Weltweites Marketing

Neben der Namensänderung hat die Münze Deutschland direkt auch eine Marketingkampagne gestartet, um die gesamte Marke auch bei Käuferschichten bekannt zu machen, welche vielleicht nicht auf den ersten blick für Sammelmünzen in Frage kommen. Der Boom von Edelmetallen und vor allem für Gold, hat in den letzten Jahren dafür gesagt, dass die Nachfrage nach Münzen aus Serien der deutschen Prägestätten sehr hoch war.

Zahlreiche Neuerscheinungen können und konnten über die Seite der VfS (Offizielle Verkaufsstelle für Sammlermünzen der Bundesrepublik Deutschland) vorbestellt werden. Aufgrund der großen Nachfrage war es teilweise sogar der Fall, dass die Münzen gar nicht in den offiziellen Handel kamen, da die gesamte Prägeauflage bereits im Vorverkauf verkauft war.

Unterstützt wird die Marketingkampagne von bekannten Werbegesichtern, welche der Münze Deutschland ein wiedererkennbares Gesicht geben sollen.

Aufgabe der Münze Deutschland

Die Aufgabe der Münze lässt sich sehr einfach beschreiben. Man kümmert sich um den Vertrieb und die Vermarktung der deutschen Sammelmünzen. Man richtet sich hierbei sowohl als Privatkunden, als auch Geschäftskunden. Die Münze Deutschland ist eine Marke des Bundesverwaltungsamtes, welches direkt dem Bundesfinanzministerium unterstellt ist. Die BVA ist für die Beauftragung der deutschen Münzprägestätten zuständig und ist gleichzeitig auch für die Besorgung der Münzrohlinge verantwortlich.

Zeitstrahl der Münze Deutschland

1967: Gründung der VfS.

1967: Erste Münzausgabe durch die VfS.

2002: Erste 100 Euro Goldmünze und 200 Euro Goldmünze

2010: Erste 20 Euro Goldmünze aus der Serie „Deutscher Wald“

2020: Umbenennung von VfS in Münze Deutschland

Aktuelle Goldmünzen Ankaufspreise nutzen

Gerne können Sie uns alle deutschen Goldmünzen zum Ankauf anbieten, wir garantieren Ihnen einen sehr guten Ankaufspreis, welcher sich an der aktuellen Goldpreisentwicklung am Weltmarkt orientiert. Dies gilt für alle Arten von Goldlegierungen.

Hierzu können Sie auch unseren Goldrechner nutzen, welcher Ihnen umgehend den möglichen Ankaufspreis auswirft. Bitte beachten Sie hierbei, dass moneyGold.de ein Goldankauf ist und einzig und alleine der aktuelle Goldwert vergütet wird.

Bei einer großen Anzahl an Goldmünzen ist der tatsächliche Goldwert, auch der aktuelle Wert der Goldmünze. Nur in sehr wenigen Ausnahmefällen liegt der Preis der Münze, über dem Preis des aktuellen Goldpreises.

So verkaufen Sie Goldmünzen an moneyGold.de

Die Abwicklung via moneyGold.de ist denkbar einfach. Lesen Sie die Verkaufsanleitung, wählen Sie die Versandart und senden uns die Goldmünzen zu. Unsere Experten werden die Münzen begutachten und teilen Ihnen den möglichen Ankaufspreis.

Nun können Sie entscheiden, ob Sie einen Ankauf durchführen möchten oder auf unsere Gold-zurück-Garantie zurückgreifen wollen. Sollten Sie noch weitere Fragen haben, wenden Sie sich bitte direkt an unseren Kundenservice, welcher Ihnen gerne per E-Mail oder Telefon weiterhelfen werden.

?>