MO - FR 10 - 18 UHR
040 76 11 85 01
LIVE CHAT

Was ist eine Scheideanstalt?

Grob beschrieben werden in einer Scheideanstalt Verunreinigungen an Edelmetallen entfernt und das reine Edelmetall in Barren gegossen. Hierzu wird von der Scheideanstalt Altgold, Zahngold, Industrieedelmetall angekauft. Die Trennung der Edelmetalle von den Reststoffen erfolgt dann über thermische oder mechanische Verfahren, welche sich die unterschiedlichen Schmelzpunkte und Vergasungspunkte zu Nutzen machen. Meist werden diese beiden Verfahren gemeinsam angewendet, um ein optimales Scheidergebnis zu erreichen.

Was ist eine Scheideanstalt?

Grob beschrieben werden in einer Scheideanstalt Verunreinigungen an Edelmetallen entfernt und das reine Edelmetall in Barren gegossen. Hierzu wird von der Scheideanstalt Altgold, Zahngold, Industrieedelmetall angekauft. Die Trennung der Edelmetalle von den Reststoffen erfolgt dann über thermische oder mechanische Verfahren, welche sich die unterschiedlichen Schmelzpunkte und Vergasungspunkte zu Nutzen machen. Meist werden diese beiden Verfahren gemeinsam angewendet, um ein optimales Scheidergebnis zu erreichen.

Wie funktioniert die mechanische Aufbereitung von Edelmetallen?

Im ersten Schritt wird das Edelmetall zerkleinert. Hierzu stehen in der Scheideanstalt verschiedene Gerätschaften zur Verfügung, welche sich vor allem danach richten, um welches Material und um welche Größenabmessungen es sich handelt. Der gesamte Prozess der mechanischen Aufbereitung von Edelmetallen ist in Etappen eingeteilt. Nur so kann sichergestellt werden, dass ein optimales Ergebnis erzielt wird. Die mechanische Aufbereitung kann sowohl vor, als auch nach der thermischen Aufbereitung zum Einsatz kommen.

Funktionsweise der thermischen Aufbereitung von Edelmetallen

Die getrockneten Rohstoffe werden bei der thermischen Aufbereitung auf eine Temperatur von 1.200°C erhitzt. Bei dieser Temperatur veraschen alle Reststoffe und nur das Edelmetall bleibt übrig. Die Reststoffe werden nach diesem Verfahren entsprechend der Vorschriften entsorgt. Im nächsten Schritt werden die Edelmetalle auf eine Temperatur von 1.800°C erhitzt. Danach wird eine Metallprobe genommen, um den Feingehalt bestimmen zu können. Mit Hilfe von elektrolytischen und chemischen Verfahren werden im nächsten Schritt die einzelnen Edelmetalle wie Gold, Silber, Platin und Palladium getrennt.


Feinbestimmung der Edelmetalle

Die gewonnen Edelmetallblöcke werden nun im Labor exakt auf ihre Reinheit bestimmt. Hierzu stehen ebenfalls verschiedene Methoden zur Verfügung. Gängiges Verfahren hierbei ist die Homogenisierung und danach die Bestimmung des Feingehaltes über spezielle Geräte. Diese Messgeräte sind mit einer speziellen Software ausgestattet, sodass sehr genau der Feingehalt bestimmt werden kann. Denn nur wenn hier alles stimmt, kann auch eine genaue Abrechnung erfolgen. Dank moderner Geräte können Kunden sehr sicher sein, dass hier exakte Ergebnisse geliefert werden, sodass ein korrekter Ankaufswert angegeben werden kann.

Welche Produkte bietet eine Scheideanstalt an?

Neben dem Ankauf von Edelmetallen, wie dies auch von moneyGold.de angeboten wird, bietet eine Scheidanstalt dem Kunden die Möglichkeit Edelmetalle kaufen zu können. Viele Scheideanstalten bieten auch Edelmetallbarren und Halbzeug für die Schmuckherstellung an. Je nach Spezialisierung der Scheideanstalt werden auch Güter für die Industrie wie Edelmetalldrähte etc. hergestellt.

moneyGold.de Scheideanstalt für Privatkunden

Wir von moneyGold.de bieten Ihnen alle Angebote einer Scheideanstalt für Privatkunden an. Die großen Scheideanstalten in Deutschland richten sich nur an gewerbliche Kunden, welche große Mengen an Edelmetallen einliefern. So sind diese Scheideanstalten gar nicht darauf eingerichtet den privaten Kunden bedienen zu können. Es fehlen schlicht die passenden Geräte um kleine Mengen Edelmetalle in Gramm oder niedrigen Kilobereich bearbeiten zu können. Alleine die Kosten bei solch geringen Mengen eine mechanische und thermische Aufbereitung durchführen zu müssen, würde zu erheblichen Abschlägen beim Ankaufspreis führen.