MO - FR 10 - 18 UHR
040 76 11 85 01
LIVE CHAT

Top 10 der größten Goldminen

Interessante Fakten zu den größten Goldminen

Wir kaufen nicht nur Ihr Gold an, sondern liefern Ihnen auch Informationen wo Ihr Gold herkommt. Im folgenden Artikel erhalten Sie Informationen zu den größten Goldminen auf unserem Planeten. Hierbei handelt es sich um meist sehr große Abbaugebiete, welche mit Hilfe von moderner Technik das Gold der Erde abtrotzen.


Alleine der hohe Aufwand beim Goldabbau ist einer der Punkte, welcher für die Goldpreisentwicklung in den letzten Jahren verantwortlich war. Lernen Sie nun die Fördergebiete im Detail kennen und die möglichen Fördermengen in Goldunze pro Jahr.

South Deep - Südafrika

Goldförderung: mehr als 1 Mio. Unzen (2016)

Grasberg - Indonesien

Goldförderung: 290.000 Unzen (2016)

Lihir - Papua-Neuguinea

Goldförderung: 900.000 Unzen (2016)

Muruntau - Usbekistan

Goldüberförderung: über 2 Mio. Unzen (2016)

Olimpiada - Russland

Goldförderung: 943.000 Unzen (2016)

Oyu Tolgoi - Mongolei

Goldförderung: 300.000 Unzen (2016)

Pueblo Viejo - Dominiknische Republik

Goldförderung: 953.000 Unzen (2016)

Mponeng - Südafrika

Goldförderung: 253.000 Unzen (2016)

Cadia East - Australien

Goldförderung: 669.000 Unzen (2016)

Obuasi - Ghana

Goldförderung: 381.000 Unzen (2009)

Förderkosten bestimmen den Goldpreis


Es ist leider nicht möglich eine Aussagekräftige TOP 10 Liste der größten Goldminen in Reihenfolge der größten Minen darzustellen, dies liegt vor allem daran, dass sich die Fördermengen der einzelnen Minen in den letzten Jahren oftmals sehr stark verändert hätten. Daher haben wir auf eine Wertung verzichtet und nur die in unseren Augen größten Goldminen auf diesem Globus publiziert. Faktoren die für einen An- oder Abstieg der Fördermengen verantwortlich sein können, sind zum einen der Goldpreis und zum anderen die politischen Verhältnisse im Förderland. Je nach Mine sind die Förderkosten für eine Unze Gold sehr unterschiedlich. Im Tagebau sind die Kosten deutlich niedriger, als dies der Fall im Untertagebau ist.

Für die weitere Erschließung der Minen kommt es daher darauf an, wie Experten die zukünftigen Goldkurs Verlauf ansehen. Nur wenn absehbar ist, dass mittel- bis langfristig die Kurse halten, kann eine Erschließung von neuen Teilbereichen der Minen erfolgen. Hierbei handelt es sich um eine simple Kosten-Nutzen-Rechnung, welche die Förderkosten mit dem aktuellen Goldpreis in Verbindung setzen.

Goldgewinnung
Goldnuggets