MO - FR 10 - 18 UHR

Gold und die Menschheit - Die Geschichte des Goldes

Fünf Jahrhunderte vor Christus sind es bereits Goldmünzen, die die wesentlichen Bande des Handels knüpften. Imperien wurden errichtet und fielen wegen des Goldes. Die Handelsrouten, die die Märkte von Ost nach West verbunden haben, sind "mit Gold gepflastert". 

Von Südamerika bis Südafrika wurde um das Gold gekämpft. Aus Liebe zum Gold wure die Neue Welt erobert und Zivilisationen wie die Azteken und die Inkas wurden ausgelöscht.

Aktuelle Preise: Altgold und Goldschmuck je Gramm

LegierungGewichtAnkaufspreis
900er Gold1 Gramm51,54 €
875er Gold1 Gramm49,87 €
833er Gold1 Gramm47,43 €
750er Gold1 Gramm43,32 €
585er Gold1 Gramm33,88 €
417er Gold1 Gramm23,24 €
375er Gold1 Gramm20,80 €
333er Gold1 Gramm18,87 €

Live Edelmetall Rechner

Zunächst wurde das funkelnde Metall für Schmuck verwendet, später wurde es zu einem Kultobjekt. Von den Israeliten, die ihre Schmuckstücke einschmolzen, um daraus das Goldene Kalb zu machen, bis hin zu den südamerikanischen Indianern, die Gold als "Schweiß der Sonne" bezeichneten, überdauerten die Kulturen die Jahrhunderte mit dem Glauben, dass Gold göttliche Eigenschaften besitzt. Die Bibel selbst berichtet von den Heiligen Drei Königen, die kamen, um den neugeborenen König zu feiern, indem sie ihm Gold schenkten.

Zu allen Zeiten und an allen Orten, von Ägypten bis Peru, haben die Menschen ihre Paläste und Tempel mit diesem zeitlosen Metall geschmückt. Man schätzt, dass seit der Antike zwischen 130.000 und 150.000 Tonnen Gold gefördert wurden. Würde man diese Menge Gold zu einem einzigen Block schmelzen, würde man einen Würfel mit einer Seitenlänge von etwa 20 Metern erhalten.

Der Grund, warum man mit diesen Zahlen so genau ist, liegt in der Natur dieses Gutes: Gold ist ein unzerstörbares Material. Die Goldgegenstände, die in den ägyptischen Gräbern gefunden wurden, haben tatsächlich seit ihrer Erschaffung das gleiche Aussehen behalten. Gold bleibt intakt, egal ob man es 2000 Jahre lang vergräbt oder 2000 Jahre lang unter Wasser lässt. Wenn man eine Goldmünze findet, hat sie genau das Gewicht, das sie damals hatte.

Es ist sehr wahrscheinlich, dass Gold das allererste Metall war, das von Menschen bearbeitet wurde. Es ist extrem formbar. Man kann eine einzelne Unze Gold, die nur 30 Gramm wiegt, zu einem 80 km langen Faden ziehen oder zu einem 100 m2 großen Blatt flachdrücken. Gold ist so unveränderlich, dass man es den König der Metalle nennt, es widersteht den Verwüstungen von Wind, Regen und Zeit. Es gibt wohl irgendein anderes Element gibt, das diese außergewöhnlichen Eigenschaften besitzt. Es läuft nicht an, glänzt für immer und verfällt nicht. Silber kommt dem nahe, Platin auch, aber sie sind nicht mit Gold vergleichbar.

Gold ist auf allen Kontinenten zu finden, aber Mutter Natur hütet es eifersüchtig. Das Edelmetall wird in Quarzgängen im Herzen des Gesteins gefangen gehalten, von den Berggipfeln bis in die Tiefen der Erde. Der endlosen Arbeit von Wind und Regen ausgesetzt, erodiert das umgebende Gestein schließlich und das Gold tritt zutage. Die Anfänge der Goldgräberei gehen zurück auf die Flitter und Nuggets, die sie in Flüssen oder Felsbrocken fanden, aber als die Könige zu herrschen begannen, führten sie ihre eigenen goldenen Regeln ein: Das Edelmetall wurde zu ihrem Monopol, egal wo es gefunden wurde. Wer seinen ersten Spatenstich für Gold macht, steckt den Finger in einen gnadenlosen Handel.

Als die Ägypter Nubien eroberten, versklavten sie das Volk in den Goldminen. Als die Römer das heutige Spanien eroberten, versklavten sie die Menschen in den Goldminen, und als die Spanier Peru eroberten, versklavten auch sie die Menschen in den Goldminen des Landes.

Das gewonnene Metall ist das prächtigste, das es gibt, aber sehr oft arbeiten die Menschen, die es abbauen, unter den unmenschlichsten und erbärmlichsten Bedingungen, die man sich vorstellen kann. Die Suche nach Gold war schon immer mehr oder weniger unaufhörlich, aber oftmals erfolgte sie auf erbarmungslose Weise.

Verkaufen Sie Gold an moneyGold

Der Goldankauf bei moneyGold.de gestaltet sich äußerst unkompliziert. Im Laufe der Jahre haben wir unsere Prozesse stetig optimiert, um unseren Kunden eine reibungslose Abwicklung zu ermöglichen. Sie haben die Wahl aus verschiedenen Versandoptionen, um uns Ihre wertvollen Stücke zuzusenden. Unsere erfahrenen Mitarbeiter in der Analyseabteilung führen eine gründliche Bewertung durch und teilen Ihnen umgehend den fairen Ankaufspreis mit.

Sind Sie mit dem Angebot zufrieden, erfolgt die Auszahlung prompt. Sollten Sie den Verkauf doch nicht wünschen, profitieren Sie von unserer Gold-zurück-Garantie. In der Regel wird die gesamte Transaktion innerhalb weniger Werktage abgeschlossen. Nutzen Sie unseren praktischen Goldrechner, um den voraussichtlichen Ankaufspreis vorab zu ermitteln. Zudem bieten wir Ihnen in unserem Lexikon, Blog und unseren Sicherheitsvorkehrungen wertvolle Informationen zur optimalen Vorbereitung des Ankaufs. 

Die Erfahrungen unserer zufriedenen Kunden sprechen für sich und geben Ihnen als Neukunde wertvolle Einblicke in die Professionalität von moneyGold.de. Bei Fragen steht Ihnen unser erstklassiger Kundenservice gerne zur Verfügung. Ihr Vertrauen in uns ehrt uns, daher werden wir alles daran setzen, Sie nicht zu enttäuschen