SUPPORT | MO - DO 10 - 17 UHR

FR 10 - 15 UHR

040 7611 8501
Money Gold Logo
Kostenlos
Versandtasche anfordern
Kostenlos & Unverbindlich

Über 150.000 zufriedene Kunden

Trusted Shops
Sehr Gut

Mit Klick auf "Versandtasche kostenlos anfordern" stimme ich den AGB zu und habe die Datenschutzerklärung zur Kenntnis genommen.

Alles über Ohrringe aus Gold, Silber und Platin

Die Geschichte der Ohrringe reicht sehr weit zurück. Etwa 5000 Jahre oder mehr. Goldohrringe werden auch in der Bibel erwähnt. Während Moses auf dem Berg Sinai mit Gott sprach, forderte sein Bruder und Hohepriester Aaron die Israeliten auf, die goldenen Ohrringe ihrer Frauen, Söhne und Töchter zu einem goldenen Kalb einzuschmelzen. Dieses Götzenbild wurde vom Volk als der Gott verehrt, der sie aus Ägypten befreit hatte.

Beispielspreise für ein Paar Goldohrringe mit 6 Gramm

333 Gold375 Gold585 Gold750 Gold900 Gold
136,08 €148,98 €241,02 €308,34 €367,32 €

Berechnen Sie den Wert Ihrer Edelmetalle

Kulturelle Bezüge zu Ohrringen

Lange Zeit wurden Ohrringe nicht nur als Schmuck verwendet. Im Laufe der Geschichte hatten Ohrringe oft eine symbolische Bedeutung oder waren eine Art finanzielles Sicherheitsnetz.

Piraten mit Ohrringen

Die häufigste Darstellung eines Piraten ist die eines bärtigen Mannes mit Augenklappe, Holzbein und einem Ohrring. Ohrringe scheinen durchaus respektabel zu sein. Warum also tragen Piraten sie? Die plausibelste Erklärung ist, dass der Schmuck eine Art Versicherung für den Fall war, dass Piraten und Matrosen auf See starben. Wenn ihre Leichen irgendwo angespült wurden, konnte man mit dem Verkauf der goldenen Ohrringe ihre Beerdigung bezahlen. Andere behaupten, goldene Ohrringe seien ein Zeichen von Erfahrung oder ein Statussymbol gewesen: Je größer die Ohrringe, desto länger war der Träger auf den Weltmeeren unterwegs. Dass Piraten goldene Ohrringe trugen, ist kein Mythos, sondern eine historische Tatsache. Fischer trugen auch einen Ohrring als Erkennungszeichen für den Fall, dass ihr Schiff unterging, oder um für ihre Beerdigung zu bezahlen. Heute sind Ohrringe eher eine Tradition bei den Fischern und eine Hommage an ihren Beruf.

Ohrringe haben in Indien verschiedene Bedeutungen

Eine andere Theorie besagt, dass die Tradition etwas mit der östlichen Medizin zu tun hat, genauer gesagt mit der Aurikulotherapie. Dabei handelt es sich um eine Form der Akupunktur, die an der Ohrmuschel durchgeführt wird. Diese Technik wurde im 18. und 19. Jahrhundert von vielen Ärzten angewandt. In der traditionellen Medizin in den Niederlanden wurde das Tragen eines goldenen Ohrrings zur Heilung und Vorbeugung von Augenproblemen empfohlen. Piraten könnten Ohrringe getragen haben, um besser sehen zu können.

Ohrringe und politische Bewegungen

Einige weiße Amerikaner waren noch lange nach der Abschaffung der Sklaverei davon überzeugt, dass die weiße Rasse überlegen sei. Nach dem Zweiten Weltkrieg wuchs das Selbstbewusstsein der schwarzen Bevölkerung. In den späten 1960er Jahren entstand die Black-Power-Bewegung, die mit Stolz kollektive Werte und Interessen vertrat. Die Anhänger trugen goldene Ohrringe, um ihre afrikanische Abstammung zu ehren.

In den 60er Jahren trugen die Hippies Ohrringe als Symbol der Rebellion und des Nonkonformismus. Auch Männer begannen, Ohrringe zu tragen, um ihre sexuelle Orientierung zu zeigen. Heterosexuelle Männer trugen ihren Ohrring im linken Ohr, homosexuelle Männer im rechten. Heutzutage ist diese Unterscheidung viel weniger ausgeprägt.

Ohrringe heute

Heutzutage tragen Männer und Frauen jeden Alters, jeder Rasse und jeder sozialen Schicht goldene Ohrringe, mit oder ohne Diamanten. Im Westen haben sie rein dekorative Gründe, in anderen Kulturen haben Ohrringe auch eine religiöse Bedeutung. Muslimischen Männern ist es beispielsweise nicht erlaubt, Goldschmuck zu tragen. Einige jüdische Schriftgelehrte sehen Gold als Symbol für Luxus, der ins Verderben führt.

Kreolen-Ohrringe

Kreolen-Ohrringe sind heute bei trendigen Frauen sehr beliebt. Kreolen sind große, runde Ohrringe, die in letzter Zeit an Beliebtheit gewonnen haben. In einigen schwarzen und karibischen Kulturen symbolisieren sie Widerstandsfähigkeit, Stärke und Identität. In den letzten Jahren haben sich diese Ohrringe zu einem echten Modeartikel und einem beliebten Accessoire entwickelt. Kreolen-Ohrringe sind heute eine ausgeprägte Form des Selbstausdrucks, inspiriert von afrikanischen und karibischen Vorfahren, und gelten als einer der historischsten Designstile, die je geschaffen wurden.

Welche Art von Ohrringen passt zu kurzem Haar?

Ohrringe mit kurzen Haaren zu tragen, ist bei weitem nicht so schwierig, wie viele Leute denken. Wählen Sie entweder große, auffällige Ohrringe oder minimalistische Ohrringe wie Ohrstecker. Sie wollen die ganze Aufmerksamkeit auf Ihr Gesicht lenken. Ohrringe mit Diamanten sind dafür besonders geeignet. Wenn Sie ein etwas längeres Gesicht haben, entscheiden Sie sich am besten für große Creolen oder Creolenohrringe. Für ein rundes Gesicht sollten Sie lange Ohrhänger wählen.

Welches Edelmetall wird für Ohrringe verwendet?

Die Wahl des Edelmetalls hängt auch von Ihrem persönlichen Geschmack und Stil ab. Ohrringe, mit oder ohne Diamanten, sind in allen Edelmetallen erhältlich. Gehen Sie sehr mit der Mode? Dann entscheiden Sie sich für Ohrringe aus Weißgold oder Platin. Sie werden jedes Outfit perfekt ergänzen. Auch Ohrringe aus Roségold sind heute sehr gefragt, denn der Retro-Schmuck erlebt ein Revival. Sie bevorzugen den klassischen Stil? Dann sind Ohrringe aus Gelbgold genau das Richtige für Sie.

Es gibt unzählige Arten von Ohrringen, die alle sehr unterschiedlich sind. Dies sind die beliebtesten:

  • Ohrstecker
  • Creolen
  • Anhänger-Ohrringe
  • Quasten-Ohrringe

Ohrstecker

Ein Ohrstecker ist in der Regel ein kleines Schmuckstück, das an einen geraden Stift geschweißt ist. Dieser Ohrring wird durch ein Ohrloch getragen und ist in der Regel mit Diamanten, Perlen oder anderen Edelsteinen besetzt, die mit Zacken befestigt sind. Das auffälligste Merkmal dieses Ohrrings ist, dass der Mechanismus, der den Ohrring an Ort und Stelle hält, in der Regel nicht zu sehen ist.  Bei den Ohrstecker-Rückseiten gibt es eine Vielzahl von Möglichkeiten, von Schraubrückseiten über Riegelrückseiten und Hebelrückseiten bis hin zu französischen Clips. Oft gibt es Ohrringe nur mit einem einzigen Verschluss, so dass Sie sich am besten vor dem Kauf informieren sollten, welchen Sie bevorzugen.

Creolen

Creolen sind kreisförmig und sehen einem Ring ähnlich. Der Bügel kann geöffnet und entweder mit einem Verschluss, einem abgewinkelten Bügel oder einer Drahtbefestigung durch das Ohrläppchen gezogen werden. Oft sind sie aus hohlem Metallrohr gefertigt, damit sie sich leicht anfühlen, aber es gibt auch Ohrringe aus massivem Metall oder Draht.

Anhänger-Ohrringe

Ein weiterer Ohrringtyp sind Anhänger. Das sind längere Ohrringe, die je nach gewähltem Stil in der Länge variieren. Sie können auch in ihrer Form variieren. Sie können geradlinig, aber auch extravagant gestaltet sein. Anhänger können mit Diamanten oder anderen Edelsteinen besetzt sein, in einer geraden Linie oder in einem anderen Designmuster.

Quasten-Ohrringe

Quastenohrringe ähneln den baumelnden Ohrringen insofern, als sie ebenfalls einen beweglichen oder schwingenden Teil haben, der an einem Reifen oder Ring hängt. Diese Ohrringe haben in der Regel einen Haken, der durch das Ohrläppchen gleitet und sie an Ort und Stelle hält. Sie können aber auch einen Ohrstecker haben. Der Quastenohrring ist wortwörtlich das, wonach er klingt. Eine Quaste hängt vom Ohrring herab und schwingt mit, wenn Sie sich bewegen. Sie sind in der Regel dramatisch oder auffällig und können zu besonderen Anlässen getragen werden.

Ohrringe aus Weißgold oder Platin

In der Vergangenheit wurde viel Schmuck aus Platin hergestellt. Erst vor etwa einem Jahrhundert begann man, Weißgold als Alternative zu verwenden. Auf den ersten Blick haben diese beiden Edelmetalle viele Gemeinsamkeiten. Dennoch gibt es Unterschiede zwischen Weißgold und Platin. Weißgold verliert im Laufe der Zeit leicht seine weiße Farbe, ist aber billiger. Deshalb tragen Juweliere eine zarte Schutzschicht aus Rhodium auf. Wenn Sie ein Paar goldene Ohrringe kaufen möchten, entscheiden Sie sich auf jeden Fall für Weißgold. Platin ist seltener, schwieriger zu bearbeiten und daher teurer.

Ohrringe aus Gelbgold

Gold ist außergewöhnlich farbecht. Ist Ihr Hautton warm? Dann sind Ohrringe aus Gelbgold genau das Richtige für Sie. Frauen mit einem kühleren Hautton entscheiden sich besser für Diamantohrringe aus Weißgold. Einer der größten Vorteile von Damenohrringen aus Gelbgold ist, dass sie sich perfekt mit Goldschmuck und Schmuck aus anderen Edelmetallen aus Ihrer Sammlung kombinieren lassen.

Rotgold-Ohrringe

Diamantohrringe aus Rotgold sind ein beliebtes Accessoire für Frauen mit roten Haaren, aber eigentlich können Frauen aller Haut- und Haartypen sie tragen. Vor allem, weil Rotgoldschmuck im Vintage-Stil jetzt sehr beliebt ist. Haben Sie eine Vorliebe für Retro? Dann entscheiden Sie sich doch für ein Paar rotgoldene Ohrringe mit einem passenden rotgoldenen Armband oder einer Kette. Ohrringe aus Rotgold verleihen Ihnen einen unglaublichen Vintage-Look.

Welche Ohrringe sind am besten für empfindliche Ohren geeignet?

Um die richtigen Ohrringe für empfindliche Ohren zu finden, ist es immer wichtig, genau zu prüfen, welche Materialien in Ihrem Schmuck enthalten sind. Wenn Sie sicherstellen, dass Ihr Ohrschmuck kein Nickel, Messing oder andere potenzielle Reizstoffe enthält, können Sie Ihre empfindlichen Ohrläppchen schützen. Da Nickelallergien sehr häufig sind, werden nickelfreie Ohrringe immer beliebter. Die ausschließliche Verwendung von Edelmetallen gewährleistet, dass Ihre Ohrringe lange halten und schnell wieder auf Hochglanz poliert werden können. Silberne Ohrringe sind eine preisgünstige Option, da sie jederzeit poliert oder gereinigt werden können, um wieder wie neu auszusehen. Goldohrringe laufen nicht an, was sie noch attraktiver macht. Sie können immer gereinigt oder poliert werden, damit sie wieder glänzen, da sie mit der Zeit verkratzen oder stumpf werden. 

Wie kann ich meine Ohrringe aus Gold oder anderen Edelmetallen verkaufen?

Wenn Ihre Ohrringe aus Gold, Silber oder Platin aus der Mode gekommen sind oder Sie haben einen Ohrring verloren und somit ist das Set nicht mehr komplett, können Sie Ihre Ohrringe aus Gold einfach zu Geld machen. Sie können eine einfache, schnelle Zahlung des Ankaufpreises erhalten, wenn Sie Ihre Ohrringe oder auch nur einen einzelnen Ohrring an moneyGold verkaufen. Wir sichern Ihnen eine schnelle und sichere Online-Abwicklung des Ankaufs zu und Sie erhalten bei uns hohe Ankaufspreise für alle Ihre Edelmetalle.

Versandtasche kostenlos anfordern