MO - FR 10 - 18 UHR

Bekannte Nobel-Schmuckhersteller

Trotz sehr hoher Preise steigt die Nachfrage nach hochwertigem Designerschmuck für Damen und Herren immer weiter an. Angesichts der Milliarden, die jährlich auf diesem Markt ausgegeben werden, stellt sich die Frage: Welches sind die beliebtesten Designer-Schmuckmarken?

Ankaufspreise für Goldschmuck in Euro

LegierungGewichtAnkaufspreis
333er Gold10 Gramm161,80 €
375er Gold10 Gramm175,60 €
585er Gold10 Gramm282,30 €
750er Gold10 Gramm362,40 €
900er Gold10 Gramm429,80 €

NACHFOLGEND EINIGE DER WICHTIGSTEN DESIGNER-SCHMUCKMARKEN:

  • Tiffany & Co.
  • Harry Winston
  • Cartier
  • Chopard
  • Van Cleef & Arpels
  • Graff
  • Bvlgari
  • Boucheron

TIFFANY & CO.

Tiffany & Co. Tiffany & Co. hieß zunächst Tiffany & Young und begann als Geschäft für Schreibwaren und Modeartikel in New York. Heute ist das Unternehmen, das seit 1837 im Geschäft ist, ein Begriff. Tiffany & Co. wurde für seine Silberschmiedekunst ausgezeichnet und ist nach wie vor Amerikas führender Hersteller von Gold und Silberschmiedearbeiten. Die Marke präsentiert ihre extravagantesten und seltensten Stücke in ihrer jährlichen Blue Book-Kollektion, die 1845 ins Leben gerufen wurde. Zu den beliebtesten und berühmtesten Stücken gehören der Return To Tiffany, der Tiffany Key und die Tiffany Soleste und natürlich die charakteristischen 6-Zacken-Verlobungsringe. Tiffany & Co. ist berühmt für seine kleine blaue Schachtel, ein Synonym für Qualität, Luxus und Stil.

HARRY WINSTON

Harry Winston wurde 1932 in New York City gegründet, mit Harry Winston selbst als Gründer. Für seine feinen Schmuckkreationen wurde er bald zum "König der Diamanten" und zum "Juwelier der Stars" gekürt. Eines der bemerkenswertesten Stücke, die er erwarb, war der 45,42 Karat schwere Hope-Diamant, ein herzförmiger graublauer Diamant in der Mitte der Krone, der an König Georg IV. des Vereinigten Königreichs weitergegeben wurde. Heute befindet er sich in Washington DC als Teil der Smithsonian Institution. Das teuerste Harry Winston Schmuckstück, der bei einer Auktion verkauft wurde: Die Gulf Pearl Parure, eine 325-karätige Naturperle mit Diamanten, wurde 2006 für 4.189.165 $ verkauft.

CARTIER

Die 1847 von Louis François Cartier gegründete Marke erwarb sich ihren Ruf als "Juwelierder Könige, der König unter den Juwelieren", indem sie Pionierarbeit bei der Kombination von Platin und Diamanten leistete. Zu ihren bekanntesten Linien gehören die Kollektionen Love, Juste un Clou und Panthere. Diese unverwechselbaren Kollektionen sind bei Prominenten sehr beliebt und in verschiedenen Goldfarben und mit oder ohne Diamantbesatz erhältlich. Die teuerste Cartier, die bei einer Auktion verkauft wurde: Ein 25,6 Karat schwerer burmesischer Rubin, genannt Sunrise Ruby. Er wurde als der teuerste Rubin, Edelstein und Nicht-Diamant-Edelstein der Welt bezeichnet und 2015 für 30.335.698 US Dollar verkauft.

CHOPARD

Chopard ist eine Schweizer Marke, die in den 1860er Jahren von Louis-Ulysse Chopard gegründet wurde und ursprünglich für die Herstellung von Uhren und Taschenuhren für Frauen bekannt war. Als Chopard 1963 an Karl Scheufele verkauft wurde, war die Marke für ihre vom Art-Deco inspirierten Zeitmesser und die Happy Diamonds Linie bekannt. Das Markenzeichen der Marke, die frei schwebenden Diamanten hinter dem Uhrenglas, wurde Mitte der 1970er Jahre entwickelt. Heute ist die Marke Partner des Filmfestivals von Cannes und offizieller Zeitnehmer des Großen Preises von Monaco und der Mille Miglia. Chopard ist stolz auf die Verwendung von Gold aus ethischen Quellen und hat sich zum Ziel gesetzt, bei allen Uhren, die sie herstellen, nachhaltiges Gold zu verwenden.

VAN CLEEF & ARPELS

Nach ihrer Heirat im Jahr 1895 gründeten Alfred van Cleef und Estelle Arpels 1906 eine luxuriöse Linie, die bis heute existiert. Ihr erstes Geschäft eröffneten sie am Place Vendome in Paris. In den 1940er Jahren eröffneten Van Cleef und Arpels ihr erstes US-Geschäft in Palm Beach, gefolgt von New York. Zu den außergewöhnlichen Errungenschaften des Hauses gehört die patentierte, innovative Kreation Mystery Set. Ein kompliziertes Stück mit einem Clip, für dessen Herstellung ein erfahrener Juwelier erstaunliche 300 Stunden oder mehr benötigt. Van Cleef und Arpels sind bekannt für ihre spielerische Verwendung von Tieren, Blumen und Natur in ihren Designs.

GRAFF

Die Ursprünge von Graff liegen in England, wo Laurence Graff im Jahr 1960 das Unternehmen gründete. Die Marke ist berühmt für ihre großen Diamantdesigns und auch weithin bekannt für den Ankauf und das Umgestalten prominenter Diamanten. Zu den berühmtesten Graff-Diamanten gehören der Graff Pink, ein pinkfarbener Diamant mit Smaragdschliff von über 20 Karat, und der Delaire Sunrise, der größte smaragdgeschliffene Fancy Vivid Yellow-Diamant der Welt. Zu den berühmte Trägerinnen der Graff Kollektion gehören u. a. Melania Trump, die verstorbene Prinzessin Diana und Fürstin Charlene von Monaco. Der teuerste auf einer Auktion verkaufte Graff: Der Graff Pink, ein seltener rosafarbener Diamant von 24,78 Karat, wurde 2017 für 46 Millionen Dollar verkauft.

BVLGARI

Bvlgari, auch Bulgari genannt, ist berühmt für seine Farbedelsteine und Diamanten. Seit ihrer Gründung im Jahr 1884 ist sie ein Publikumsliebling unter den Kunden, die farbenfrohe, große Stücke mit chromatischer Wirkung suchen. Dieser Marke ist es auch zu verdanken, dass der Cabochon-Schliff, ein beliebter Edelsteinschliff aus der Antike, wieder eingeführt wurde.

BOUCHERON

Den Abschluss unserer Liste der 10 besten Designer-Schmuckmarken bildet Boucheron.Gegründet von Frédéric Boucheron im Jahr 1858 in Paris, Frankreich, wurden seine Entwürfe von der ägyptischen und asiatischen Kunst beeinflusst, wodurch er ungewohnte Steinkombinationen wie Onyx und Diamanten schuf. Er war auch der erste, der Bronze, Elfenbein und Gold in seinen Schmuckstücken kombinierte.

WAS MACHT DESIGNERSCHMUCK SO TEUER?

Hochwertige Designer-Schmuckmarken, wie die oben genannten, haben sich erfolgreich auf dem Luxusmarkt etabliert und ihre Beliebtheit über Jahrzehnte hinweg aufrechterhalten. Wie kommt das? Durch umfangreiches Marketing, hochwertige Handwerkskunst und in einigen Fällen durch ein geringes Angebot und eine hohe Nachfrage.

WIE VIEL IST IHR GEBRAUCHTER SCHMUCK WERT?

Der Markt:

Der Wert Ihres gebrauchten Schmucks hängt von der Marktnachfrage ab. Klassische, zeitlose Designs werden wahrscheinlich schneller und teurer verkauft als weniger bekannte Designs. Aus dem einfachen Grund, dass klassische Designs immer sehr gefragt sind.

Zustand:

Beschädigungen, Abschürfungen oder Absplitterungen von Edelsteinen führen zu einem niedrigeren Angebot, da die Wiederherstellungskosten berücksichtigt werden müssen.

Seltenheit:

Seltene Stücke oder Designs erzielen aufgrund des geringen Angebots höhere Preise.

WIE MAN DESIGNER-SCHMUCK ONLINE VERKAUFEN KANN

Vielleicht hat unsere Liste der besten Designer-Schmuckmarken Sie dazu inspiriert, Ihr Schmuckkästchen aufzufrischen. Wenn Sie Ihre Designer-Ohrringe, -Halsketten, -Armbänder oder -Ringe aufwerten oder verkaufen möchten, sind wir von moneyGold.de. der richtige Ansprechpartner für Sie. Wir bieten Ihnen ein schnelles, sicheres und problemloses Online-Verfahren, um Ihren Schmuck zu den vorteilhaftesten Konditionen zu verkaufen. Unsere hauseigenen Experten können Sie unterstützen und sicherstellen, dass Sie den maximalen Wert für Ihre Stücke erhalten. Unser gesamtes Verfahren wir nur wenige Werktage in Anspruch nehmen und ist kostenlos, ohne dass Gebühren oder Provisionen vom Endpreis abgezogen werden.