MO - FR 10 - 18 UHR

Warum ist Gold wertvoll?

Manche Leute behaupten, Gold habe keinen eigentlichen Wert. Sie sagen, es sei ein unzeitgemäßes Relikt ohne monetäre Qualitäten. Sie behaupten, dass in einem modernen wirtschaftlichen Umfeld Papierwährungen (oder digitale Währungen) das Geld der Wahl sind und dass Gold nur als Material für die Herstellung von Schmuck wertvoll ist.

Am anderen Ende des Spektrums stehen diejenigen, die behaupten, dass Gold ein Vermögenswert mit verschiedenen intrinsischen Qualitäten ist, die es für Anleger einzigartig und notwendig machen, es in ihren Portfolios zu halten. Sie sind der Meinung, dass es für Anleger so viele Gründe gibt, in Gold zu investieren, wie es Anlageformen für Gold gibt.

Aktuelle Ankaufspreise für Feingold in Euro

1 Gramm5 Gramm20 Gramm31,1 Gramm50 Gramm
68,75 €343,75 €1.375,00 €2.138,13 €3.437,50 €

Berechnen Sie den Wert Ihrer Edelmetalle

Zu den Gründen für den bleibenden Wert von Gold gehören:

  • Gold wird als Symbol für Reichtum, Macht und Erhabenheit wahrgenommen
  • Gold hat im Laufe der Jahrhunderte eine herausragende Stellung eingenommen, da es ein sehr begehrtes, ja sogar verehrtes Material ist
  • Gold wurde über Jahrtausende hinweg als Schmuck und Tauschmittel verwendet
  • In der Wirtschaft spielt Gold eine wichtige Rolle als Tauschmittel, wenn die Währung zusammenbricht
  • Gold ist ein Wertaufbewahrungsmittel und damit eine Anlagemöglichkeit für Privatpersonen.
  • Gold ist selten und schwer zu gewinnen
  • Gold ist formbar und kann je nach Bedarf geformt werden, z. B. für die Verwendung in der Elektronik, der Zahnmedizin, in medizinischen Geräten und in der Verteidigungs-, Luft- und Raumfahrt- und Automobilindustrie
  • Gold ist langlebig und korrosionsbeständig
  • Gold hat eine visuelle Schönheit und magnetische Anziehungskraft

Die wesentliche Gegensätzlichkeit von Gold

Die meisten werden zustimmen, dass Gold schon immer einen Wert als Bestandteil von Schmuck, als eine Art Währung und als Investition hatte. Doch neben diesen konkreten Werten gibt es noch eine weitere Eigenschaft von Gold, die zwar schwerer zu bestimmen, aber ebenso real ist. Ein Teil der Anziehungskraft von Gold ist das Geheimnis dieses Reizes. In der Welt der Finanzen und des Investierens umschiffen wir oft das Wort " Mysterium ". Doch wie in den meisten Disziplinen gibt es immer einen Platz sowohl für Wissenschaft als auch für Kunst und sogar für das Geheimnisvolle.

  • Gold kann eine subjektive persönliche Erfahrung stimulieren, aber es kann auch objektiviert werden, wenn es als Tauschsystem eingesetzt wird
  • Gold kann als etwas Quantitatives und Greifbares existieren und gleichzeitig das Qualitative und Vergängliche verkörpern

Gold, das geheimnisvolle Metall

Obwohl Silber auf vielfältige Weise poliert und strukturiert werden kann, um das Licht und das Auge zu fesseln, gibt es kein Metall, das dem Gold gleichkommt. Im Gegensatz zu anderen Elementen besitzt Gold von Natur aus eine subtile Palette einzigartiger und schöner Farben.

Die Atome in Gold sind schwerer als die in Silber und anderen Metallen. Aufgrund dieser Eigenschaft bewegen sich die Elektronen schneller, was wiederum dazu führt, dass ein Teil des Lichts vom Gold absorbiert wird - ein Prozess, der mit Hilfe von Einsteins Relativitätstheorie entdeckt werden konnte. Vielleicht ist es die physikalische Eigenschaft des Goldes, Licht zu absorbieren, die seinen besonderen Glanz buchstäblich von innen heraus entstehen lässt.

Gold, Psychologie und Gesellschaft

Wenn eine moderne Währung zusammenbricht, hat Gold vielleicht keine unmittelbare Verwendung - wenn Panik ausbricht und die Menschen um ihre Grundbedürfnisse kämpfen -, aber es würde schließlich als Zahlungsmittel für Waren und Dienstleistungen verwendet werden.

Gold bietet den Komfort der Nachhaltigkeit

In unterschiedlichem Maße ziehen wir die Gemeinschaft mit anderen Menschen der völligen Unabhängigkeit vor. Es ist einfacher, in Gruppen zu arbeiten, als zu versuchen, allein von der Natur zu leben. Diese menschliche Eigenschaft zwingt uns dazu, Wege der Zusammenarbeit zu finden, was wiederum dazu führt, dass wir Wege finden, Waren und Dienstleistungen einfach und effizient auszutauschen. Gold ist die logische Wahl für diesen Austausch. Sollte es zu einer Katastrophe kommen, bei der das Papiergeld und das System, das es stützt, nicht mehr existieren, werden wir wahrscheinlich auf Gold zurückgreifen. Gold ist wohl eine der wenigen Substanzen auf der Erde, die alle Eigenschaften für diese Aufgabe mitbringt, einschließlich der Nachhaltigkeit.

Was sind die Vorteile des Goldbesitzes?

Abgesehen von seinem natürlichen Glanz und seiner geheimnisvollen Anziehungskraft gibt es eine Reihe von finanziellen Gründen, Gold zu besitzen. Zum einen dient Gold als Wertaufbewahrungsmittel, was bedeutet, dass sein Wert stabil bleibt und nicht mit der Zeit abnimmt. Aus demselben Grund ist Gold auch eine gute Absicherung gegen die Inflation. Obwohl die Inflation den Wert der Währungen drückt, ist Gold diesem Abwärtsdruck nicht ausgesetzt. Die Stabilität von Gold als Finanzanlage macht das Edelmetall auch in Zeiten wirtschaftlicher Turbulenzen attraktiv.

Welche Eigenschaften machen Gold wertvoll?

Der Wert von Gold beruht auf der gemeinsamen Überzeugung, dass das Edelmetall tatsächlich wertvoll ist. Einige Eigenschaften von Gold machen es jedoch zu einer idealen Option als Tauschmittel. Im Gegensatz zu vielen anderen Metallen korrodiert Gold nicht und verliert auch sonst nicht an Qualität. 

Wie aus einer Goldbrosche ein unvergesslicher Urlaub werden kann

Ein Goldstück hat für die Person, die es besitzt, keinen unmittelbaren physikalischen Wert. Er kann es zum Beispiel nicht essen oder trinken. Wenn sich die Gesellschaft jedoch darauf einigt, dass Gold gegen Münzen und Papiergeld getauscht werden kann, dann erhält eine Goldbrosche sofort einen Wert. Was ungenießbar ist, könnte z. B. gegen Bargeld eingetauscht werden, mit dem man sichen einen unvergesslichen Urlaub finanzieren kann.

Die Quintessenz

Aus elementarer Sicht ist Gold die logischste Wahl für ein Tauschmittel für Waren und Dienstleistungen. Das Metall ist reichlich vorhanden, um Münzen herzustellen, aber selten genug, so dass nicht jeder sie produzieren kann. Gold korrodiert nicht, es ist ein dauerhaftes Wertaufbewahrungsmittel, und die Menschen fühlen sich physisch und emotional zu ihm hingezogen. Gesellschaften und Volkswirtschaften haben dem Gold einen Wert beigemessen, wodurch sein Wert erhalten blieb. Gold ist das Metall, auf das wir wahrscheinlich zurückgreifen werden, wenn andere Formen der Währung nicht funktionieren. Das bedeutet, dass Gold sowohl in schwierigen als auch in guten wirtschaftlichen Zeiten immer einen Wert haben wird.