MO - FR 10 - 18 UHR
040 76 11 85 01
LIVE CHAT

Geschichte des Krügerrand


Wenn es darum geht sein Geld richtig anzulegen, stellt man sich immer die Frage, wie man am besten investieren soll. In unsicheren Zeiten wird hier vermehrt auf Gold gesetzt. Gold strahlt eine große Faszination aus und ist zudem sehr Wertbeständig und somit sicher als Anlage geeignet. Eine spezielle Art, in Gold zu investieren sind Münzen. Hier wird nun der Krugerrand (in Deutschland ist die Aussprache Krügerrand weit verbreitet) etwas genauer vorgestellt.

Geschichtliche Fakten des Krüggerand

Der Name der Münze besteht aus zwei Teilen. Sie ist benannt nach Paul Kruger, einem südafrikanischen Politiker, der auch auf der Vorderseite der Münze abgebildet ist. Der zweite Teil der Namensgebung beinhaltet die Währung von Südafrika. Erstmals ausgegeben wurde die Münze im Jahr 1967 mit einer vergleichsweise geringen Stückzahl.

Erst in den folgenden Jahren wurden die Auflagen deutlich erhöht. Sie erreichte eine Gesamtauflage von bis zu sechs Millionen Stück. Im Jahr 1986 verhängte aber die EU und die Vereinigten Staaten aufgrund einer Rassentrennung in Südafrika ein Einfuhrverbot.

Daraufhin gingen die Stückzahlen der Münze stark zurück. Erst im Jahr 1999 wurde dieses Einfuhrverbot wieder aufgehoben und seither steigt auch wieder die Anzahl der Prägungen. Mittlerweile zählt der Krugerrand zu den bedeutendsten Anlagemünzen weltweit.

Die Ausgabewerte des Krugerrand

Den Krugerrand gibt es mittlerweile in vier verschiedenen Ausgabewerten. Von 1967 bis in das Jahr 1979 existierte nur der 1 Unze Krugerrand. Eine Unze entspricht nach festgelegten Normen etwa einem Gewicht von 28,35 Gramm. Dies ist kann man mit dem Gewicht des Krugerrand nicht vergleichen.


Eine 1 Unze Krugerrand hat ein Gewicht von 33,93 Gramm. Die Münzen bestehen nicht aus reinem Gold, sondern haben noch einen kleinen Anteil Kupfer. Dies lässt die Münze robuster gegenüber Kratzern werden und gibt ihr einen leicht rötlichen Schimmer. Erst im Jahr 1980 wurden die drei weiteren Varianten der Goldmünze herausgegeben.

Abmessungen der Krügerrand Münzen

Der 1/2 Unze Krugerrand hat ein Gewicht von knapp 17 Gramm und einen Durchmesser von 27mm. Der 1 Unze Krugerrand hat hingegen einen Durchmesser von 32,69 mm. Auch die Dicke nimmt mit der Wertabstufung der Münze ab. Der 1/4 Unze Kruegerrand wiegt noch knapp 8,5 Gramm, der 1/10 Unze Kruegerrand nur noch 3,4 Gramm. Mittlerweile hat die Münze nicht nur einen rein materiellen Wert als Anlage. Gerade Münzen während der Zeit des Einfuhrverbots erzielen bei Sammlern zum Teil sehr hohe Werte.

Goldmünzen