MO - FR 10 - 18 UHR
040 76 11 85 01
LIVE CHAT

Weißgold

Weißes Gold - was steckt dahinter?

Bei Weißgold handelt es sich um eine Goldlegierung, welche seine weiße Farbe durch den Mix bestimmter Edelmetalle erhält. Vor allem für Menschen die besonderen Goldschmuck tragen wollen, stellt Weißgold eine Alternative zu Platinschmuck da.

Wobei auch noch ein paar Euro ein gespart werden können, da Weißgoldschmuck günstiger ist als gleichwertiger Platinschmuck. Durch den Überzug mit Rhodium ist Weißgoldschmuck sehr langlebig und strahlt Wärme aus. In den letzten Jahrzehnten hat Weißgold in vielen Bereichen Gelbgoldschmuck überholt. Vor allem bei Verlobungsringe und Eheringen wird sehr gerne Weißgold in Legierungen von 333 bis 750 Weißgold verwendet.

Die Vorteile von Weißgold liegen auf der Hand: Längere Haltbarkeit, nicht so auffällig und ein verhältnismäßig geringer Preis als gleichwertiger Platinschmuck.

Zu den Nachteilen von Weißgold gehört: Das der Schmuck bzw. die oberste Schicht von Zeit zu Zeit aufgearbeitet werden muss, um den schönen Glanz zu behalten.

Was ist Weißgold?

Weißgold ist eine Legierung aus Gold. Es besteht aus reinem Gold, gemischt mit silberweißen Legierungsmetallen wie Palladium und Silber.

Was kostet ein Gramm Weißgold?

Den Preis für Weißgold können Sie ganz einfach berechnen. Nutzen Sie hierzu einfach unseren Goldrechner und wählen die jeweilige Goldlegierung.

Es gibt preislich keine Unterschiede zwischen Weißgold und Gelbgold. Unterscheidungsmerkmal der einzelnen Legierungen ist lediglich die Farbe und die Zusammensetzung der Legierung, welche aber kleinen Einfluss auf Preis hat.

Wie Weißgold erkennen?

Bekanntlich muss Goldschmuck immer mit anderen Metallen gemischt werden. Hierbei darf aber nur auf Metalle zurückgegriffen werden, welche eine höhere Härte als Gold haben. Dadurch lässt sich die Haltbarkeit und die Festigkeit eines Schmuckstücks erhöhen.

Reines Gold ist sehr anfällig für äußerliche Einwirkungen und könnte sich verbiegen. Beim Weißgold wird dieser Entwicklung entgegengewirkt, in dem entsprechende härtere Metalle beigemischt werden, welche auch für die Erzeugung der weißen Farbe verantwortlich sind.

Weißgold mit Rhodiumüberzug

Eine weitere Besonderheit von Weißgold ist der Überzug der Schmuckstücke mit Rhodium. Rhodium stammt aus der gleichen Metallfamilie wie Platin und ist dafür verantwortlich, dass das Schmuckstück zusätzlich an Haltbarkeit und Stabilität gewinnt.

Ebenfalls wird die weiße Optik des Weißgold Schmucks durch den Rhodiumüberzug verstärkt.

Den Weißgold Wert berechnen

Den Weißgold Wert können Sie einfach mit unserem Goldrechner berechnen. Hierzu müssen Sie im ersten Schritt die Weißgold Legierung bestimmen und danach das Gewicht des Schmuckstücks ermitteln. Mit diesen beiden Werten können Sie nun den Goldrechner bedienen. Der Preis für Gelbgold ist mit dem Preis für Weißgold identisch, sodass Sie nicht erst lange nach der passenden Legierung suchen müssen.

Wir aktualisieren unser Ankaufspreise in regelmäßigen Abständen. Es ist uns wichtig, dass unsere Kunden immer den aktuellen Weißgold Preis im Ankauf angeboten bekommen. Sollten sie Probleme bei der Bestimmung der Weißgold Legierung haben, schicken Sie uns Ihre Schmuckstücke unverbindlich ein. Wir übernehmen gerne eine absolut kostenlose und unverbindliche Wertbestimmung für Sie.

Weißgold verkaufen so geht es?

Der Ankauf von Weißgold Schmuck über moneyGold.de ist kinderleicht. Wir bieten Ihnen den schnellen und sicheren Ankauf Ihrer Edelmetalle über den Postweg an. Sie werden schnell merken, dass Sie mit moneyGold.de einen sehr seriösen und diskreten Partner für Ihr Vorhaben gefunden haben.

Bestellen Sie jetzt eine kostenlose Versandtasche und befüllen diese dann mit dem Weißgold. Sobald die Sendung bei uns eingeht nehmen wir die Analyse vor und teilen Ihnen den möglichen Ankaufspreis mit. Sollten Sie mit dem Ankaufspreis zufrieden sein, zahlen wir Ihnen den möglichen Ankaufspreis umgehend aus.

Sollten Sie nicht verkaufen wollen, können Sie sich auf unsere Gold-zurück-Garantie berufen.

Farbgold