MO - FR 10 - 18 UHR
040 76 11 85 01
LIVE CHAT

Gelbgold

Gelbgold für die Schmuckindustrie

Feingold, mit einer Reinheit von 99,99%, findet lediglich im arabischen Raum Verwendung in der Schmuckherstellung. Das pure Gold ist sehr weich. Bei der professionellen Herstellung von Goldschmuck verwendet man meistens Legierungen mit lediglich 75,0%, 58,5% oder 33,3% Goldanteil. Gibt man andere Metalle zum Gold dazu, kann man es wesentlich härter und widerstandsfähiger machen. Auch die Farbe des Goldes kann dadurch verändert werden. Daher gibt es auch:

  • Weissgold
  • Rotgold
  • Grüngold
  • Blaugold

Meistens gibt man Palladium, Silber oder Kupfer zum Gold. Durch die Mischung mit Kupfer wird der Schmuck etwas rötlich, die Grundfarbe bleibt jedoch Goldgelb. Je mehr Kupfer beigemischt wird, umso deutlicher tritt die rote Farbe hervor. Auf diese Weise entsteht Roségold. Möchte man Schmuckstücken eine blaue Note verleihen, mischt man das Feingold mit Aluminium oder Eisen.

Sicherlich ist Gelbgold immer noch die am weitesten verbreitete Goldlegierung rund um den Globus. Dies hat vor allem damit zu tun, dass gold in aller Regel mit der gelben Farbe in Verbindung gebracht wird. Für viele Menschen ist es wichtig, dass auch die Außenwirkung paßt und jeder erkennt, dass es sich um Gold handelt.

Aktuelle Ankaufspreise für 10 Gramm Gelbgold

10 Gramm 333 Gelbgold: 149,00 €

10 Gramm 585 Gelbgold: 260,40 €

10 Gramm 750 Gelbgold: 334,30 €

10 Gramm 900 Gelbgold: 396,10 €

Was ist Gelbgold?

Gelbgold ist wohl die bekannteste Farbgoldlegierung und wird für die meisten Schmuckstücke und bei fast allen Goldmünzen verwendet. Die satte gelbe Farbe entsteht durch die Beimischung von Silber und Kupfer im gleichen Verhältnis. Ausschlaggebend für eine sehr satte gelbe Farbe ist aber immer noch der Goldgehalt. Daher wirken Schmuckstücke aus 750er Gold deutlich gelber, als dies bei 375er Goldschmuck der Fall wäre.

Noch deutlich wird dies bei Goldmünzen im Bereich von 900er Gold bis 986er Gold. Überstrahlt wird die Farbe nur noch von Goldbarren und Goldmünzen, welche aus Feingold hergestellt werden und eine Reinheit von 999 bis hin zu 999,999 besitzen können.

Ist Weißgold wertvoller als Gelbgold?

Der Wert von Weißgold und Gelbgold ist identisch, da es sich nur um eine farbliche Unterscheidung handelt. Spricht man von 750er Gelbgold und von 750er Weißgold, haben beide Goldlegierungen den gleichen Goldgehalt und werden daher auch zum gleichen Preis von moneyGold.de angekauft. In unserem Artikel zum Thema Weißgold erfahren Sie mehr zu dieser oftmals als Hochzeitsschmuck eingesetzten Goldlegierung. Auch können Sie einen blick auf unseren Vergleichsartikel zwischen Weißgold und Platin werfen.

Was ist in Weißgold?

Bei Weißgold handelt es sich genau wie bei Gelbgold um eine Goldlegierung, welche sich nur farblich aufgrund der Legierungszusammensetzung unterscheidet. Nutzen Sie unsere weiterführenden Informationen zum Thema Weißgold.

Was hat mehr Wert - Gold oder Platin?

Es ist schwer Aussagen zum Preis zu treffen, welche auch einen allgemeingültigen Charakter haben. Die Preise für Edelmetalle verändern sich tagtäglich. Es bleibt aber festzuhalten, dass es sich sowohl bei Platin als auch bei Gold um sehr wertvolle Edelmetalle handelt. Nutzen Sie doch einmal ganz unverbindlich unseren Goldrechner, um den möglichen Ankaufspreis für Platin oder Gold berechnen zu können.

Sie werden darüber erstaunt sein, dass selbst kleine Mengen an diesen beiden Edelmetallen für sehr beachtliche Ankaufspreise sorgen können. Sollten Sie Fragen zur Wertbestimmung haben, wenden Sie sich bitte vertrauensvoll an unseren Kundenservice.

Wie viel kostet 1 g Gold? ​

Die Frage was ein Gramm Gold kostet lässt sich nicht pauschal beantworten. Der Preis von Gold hängt immer von der Goldlegierung ab. In unseren Breiten gibt es Goldlegierungen von 333 Gold bis 999 Gold. Für jede dieser Legierungen können Sie über unseren Goldrechner den aktuellen Ankaufspreis bestimmen. Wir aktualisieren unsere Ankaufspreise regelmäßig und geben unseren Kunden direkt Veränderungen an den Preisen weiter, sodass diese von Kursanstiegen direkt profitieren können.

So können Sie Gelbgold verkaufen

Den Ankauf von Gelbgold können Sie mit unserem Portal ohne großen Aufwand realisieren. Bestellen Sie hierzu bitte ganz unverbindlich eine kostenlose Versandtasche und befüllen diese dann mit Ihren Edelmetallen. Hierbei können Sie gerne Schmuck aus Gelbgold mit Zahngold oder Silberbarren mischen. Sobald die Sendung in unserem Labor ankommt, nehmen wir die Analyse vor und teilen Ihnen umgehend den möglichen Ankaufspreis mit. Sie werden schnell merken, dass wir Ihnen sehr ansprechende und attraktive Ankaufspreise auszahlen. Sollte Ihnen der Ankaufspreis zusagen, übermittelt Ihnen unsere Buchhaltung den Ankaufsbetrag. In den meisten Fällen ist ein Goldankauf über moneyGold.de innerhalb von wenigen Werktagen abgeschlossen.

Berechnen Sie den Gelbgold Wert mit unserem Goldrechner

Mit unserem Goldrechner haben Sie die Möglichkeit den aktuellen Ankaufspreis eigenständig berechnen zu können. Hierzu müssen Sie lediglich die Goldlegierung bestimmen und das Gewicht abwiegen. Mit diesen beiden Werten können Sie dann unseren Goldrechner füttern und bekommen umgehend den möglichen Ankaufspreis ausgeworfen. Bitte beachten Sie hierzu, dass wir Ihnen nur den Ankauf von Edelmetallen anbieten können. Dies bedeutet, dass wir Ihnen auch nur das Gewicht an Edelmetall vergüten können. Schmucksteine etc. müssen vom Gesamtgewicht leider abgezogen werden. Eine Ausnahme bilden Brillanten ab einem Gewicht von 0.2 Karat, hier werden wir Ihnen gerne ein separates Ankaufsangebot unterbreiten.


Farbgold